0351 862 605 80
info@physiotherapie-nachtigall.de
Wiener Straße 80a, 01219 Dresden

Krankengymnastik in Dresden

Unsere Krankengymnastik-Leistungen in Dresden

Gymnastik? Hört sich nach Sport an ‒ und nach Training. Ja, genau. Denn im Prinzip genau darum geht es sich hier ja auch: Der Körper soll das trainieren, was er kann ‒ oder nicht mehr so gut kann: bewegen. Anders gesagt: Bewegungen, die man nicht (mehr) hinbekommt, können (wieder) antrainiert werden. Björn Nachtigall und sein Team sind dabei Ihre Trainer, seine Praxis in Dresden ist Ihr Fitness-Studio.

Ihre Vorteile bei uns in der Krankengymnastik

  • Vielseitig anwendbar
    Bewegungsapparat, Herz- Kreislaufsystem, aber auch bei Atembeschwerden denkbar: Überall, wo Muskeln am Werk sind, hilft (Kranken-)Gymnastik
  • Hilfe zur Selbsthilfe
    Kein Hexenwerk: Krankengymnastik aktiviert körpereigene Fähigkeiten. Ihr Körper lernt ganz einfach das, was er einmal konnte oder was in ihn steckt.
  • Team von Fachleuten
    Björn Nachtigall und seine Team haben alle eine geregelte Fachausbildung absolviert, einen reichen Schatz an Erfahrungen gesammelt und stehen im ständigen Austausch miteinander.
  • Schnell her, schnell weg
    Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage in Dresden ist die Praxis Nachtigall gut zu erreichen. Aber auch Hausbesuche  sind möglich.

Unsere Physiotherapie-Leistungen:

Unter Krankengymnastik versteht man eine Behandlungsform, mit der unterschiedliche Krankheiten aus nahezu allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden können. In der Krankengymnastik werden sowohl aktive als auch passive Therapieformen verstanden. Ziel ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Unter “Manueller Therapie” versteht man einen Behandlungsansatz, bei dem meistens Funktionsstörungen des Bewegungsapparates gezielt untersucht und behandelt werden. Die Grundlage der “Manuellen Therapie” ist es mit, speziellen Handgriff- und Mobilisationstechniken, den Schmerz zu lindern und Bewegungsstörungen zu beseitigen.

Unter der Bobath-Therapie versteht man die Betrachtung eines Menschen mit einer Schädigung des Nervensystems individuell und ganzheitlich. Eine ärztlich verordnete Bobath-Therapie wird und darf nur von zertifizierten Physiotherapeuten, Logopäden oder Ergotherapeuten durchgeführt werden.

Im Bobath-Konzept gibt es keine starren und standardisierten Übungen. Hierbei stehen individuelle und alltagsbezogene Anwendungen im Vordergrund.

Unter der Kiefergelenkstherapie versteht man ein komplexes Diagnose- und Behandlungsverfahren, welches bei Funktionsstörungen des Kiefers bzw. der Kiefergelenke eingesetzt wird. Hierbei gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Kiefergelenkserkrankungen, daher werden diese im Allgemeinen unter dem Begriff craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) zusammengefasst.

Bei der Elektrotherapie wird elektrischer Strom für therapeutische Zwecke genutzt. Die Elektrotherapie wird als Teil der Physiotherapie gesehen und wird meistens begleitend bei der Therapie von Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt. Diese Therapieform eignet sich gut zur Schmerzlinderung.

Unter der Lymphdrainage versteht man eine spezielle, medizinische Form der Massage. Sie kommt als Teil der Entstauungstherapie zum Einsatz. Mit ihr wird bei Stauungen der Gewebsflüssigkeit durch spezielle Massagetechniken Abhilfe geschaffen.

Der Schlingentisch bietet sich bei einer besonderen Form der Krankengymnastik an. Hierbei kann der gesamte Körper des Patienten oder auch einzelne Körperteile in einem Schlingensystem aufgehängt werden. Hierdurch kann ein Gefühl der Schwerelosigkeit für Entspannung sorgen und Bewegungen können mit verminderten Einfluss der Schwerkraft durchgeführt werden.

Bei der Rotlichttherapie handelt es sich um ein therapeutisches Verfahren der Lichttherapie. Hierbei kann man zwischen zwei Anwendungsformen unterscheiden.
Die Rotlichttherapie kann ihre heilende Wirkung auf Schmerzen und Entzündungen durch einen wärmenden Effekt erzielen.
Die Infrarotstrahlen der speziellen Rotlichtlampe treffen auf die betroffenen Körperstellen und erwärmen diese.

Bei der Ultraschalltherapie handelt es sich um eine Behandlung, welche in Rahmen einer Elektrotherapie eingesetzt wird. Sie dient dazu, Gelenkschmerzen bei chronischen oder akuten Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule zu lindern. Durch einen Schallkopf dringen dabei Schallwellen in das Gewebe ein.

Neben einer effektiven Schmerzbehandlung gehört bei uns auch die Aufklärung des Patienten über die Ursachen der Schmerzen zu einer Schmerztherapie dazu. Denn es ist auch nach der Behandlung extrem wichtig, dass Sie verstehen und nachvollziehen können, woher Ihre Schmerzen kommen. Wichtige Tipps und spezielle Übungen bekommen Sie deshalb von uns auch für die Zeit nach unserer Schmerztherapie.

Unsere Rückenschule für Kinder und Erwachsene dient nicht nur zur Therapie von bereits bestehenden Schmerzen, sondern auch zur Vorbeugung. Die Beweglichkeit und Kraft von Bauch und Rücken soll hier gezielt trainiert werden. Auch zeigen wir Ihnen effektive Übungen für zu Hause und geben Ihnen wertvolle Tipps für Ihren Alltag, die Schule oder das Büro.

Die aus den USA stammenden Powerstrips bestehen aus unterschiedlichen natürlichen Bestandteilen und kommen vor allen Dingen bei Schmerzen zur Anwendung. Die Anwendung der Tapes wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus und erzielt Erfolge bei chronischen, muskulären und Gelenk-Schmerzen.

Als alternatives Behandlungsverfahren gilt die sogenannte tiergestützte Therapie, bei welcher je nach Einsatzgebiet mit verschiedenen Tieren praktiziert wird. Sie soll zur Linderung der Symptome psychiatrischer und neurologischer Erkranken sowie Behinderungen beitragen. Positive Auswirkungen liegen im Bereich der Körperwahrnehmung, des Gleichgewichts und der Koordination. Auch im sozial-emotionalen Bereich wirkt die pferdegestützte Therapie.

Besonders bei Zuständen, welche durch Fehlbelastungen der Muskeln zurückzuführen sind, wie beispielsweise bei Bandscheibenvorfällen, Lähmungen oder auch bei Muskelerkrankungen wird die sogenannte Brügger-Therapie eingesetzt. Ziel der Therapie ist es, durch Auffinden der Störfaktoren mehr Verständnis beim Patienten zu entwickeln, welche Verhaltensweisen die Funktionsstörungen begünstigt haben, was man tun kann, um sie zu beseitigen und vor allen Dingen die Umsetzung verbesserter Bewegungsabläufe im Alltag-

Bei der Osteopathie werden vom Therapeuten nur die Hände genutzt, um zu diagnostizieren und auch zu behandeln. Blockaden im Körper werden durch gezielten Druck der Hände gelöst. Die Osteopathie gilt deshalb als sehr sanfte Behandlung und ist für ein breit gefächertes Altersspektrum geeignet, selbst für Säuglinge. Ziel der Therapie ist es, Einschränkungen zu eliminieren und die normale harmonische Funktion des Körpers wiederherzustellen.

Unsere Wellness-Angebote:

Ziel der Akupunkt-Meridian-Massage ist es, Ihren Energiefluss wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die AMM vereinigt westliches und östliches Denken und wird gänzlich OHNE Nadeln angewandt. Bei der AMM wird ein kleines Metallstäbchen genutzt, welches die Meridiane und die Akupunkturpunkte massiert werden. Die Massage kann bei Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Verdauungsproblemen uvm. Linderung schaffen.

Ätherische Öle bzw. deren pflanzliche Essenzen werden über Haut und Nase bei der Aromaöl-Massage aufgenommen und können je nach Art der Essenz beruhigend, anregend, muskelentspannend oder wärmend wirken. Zusätzlich trägt die eigentliche Massage zur Lockerung der Muskeln und Lösung von Blockaden bei.

Bei der Fußreflexzonenmassage geht man davon aus, dass die Füße über Nervenbahnen mit den verschiedenen Organen des Körpers verknüpft sind. Bei Schmerzen an bestimmten Stellen der Füße, kann ein Hinweis auf eine Erkrankung des entsprechenden Organs vorliegen. Linderung und eine Anregung der Selbstheilungskräfte werden über eine Massage der entsprechenden Zonen erreicht.

Wie der Name bereits verrät, werden bei der Ganzkörpermassage der Rücken, Arme und Beine, evtl. Hände und Füße massiert. Der Ablauf der Massage kann variieren – je nachdem, welche Körperregionen Sie vorziehen oder gar meiden möchten. Mit den unterschiedlichen Techniken werden neben dem Entspannungseffekt auch die Verspannungen gelöst, der Lymphfluss angeregt und die Durchblutung gefördert.

Zur Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen der Muskulatur, Rückenverspannungen, Kopfschmerzen und rheumatischen Beschwerden dient die klassische Massage. Die Wirkung erstreckt sich von der behandelten Stelle bis über den gesamten Organismus und hat auch einen wohltuenden Effekt auf die Psyche.

Mentale Entlastung und wirksame Tiefenentspannungsphasen direkt vor Ort am Arbeitsplatz. Wir sind mobil und sorgen in Ihrem Arbeitsalltag für zahlreiche positive Effekte bei Ihren Mitarbeitern und im Unternehmen selbst. Das Stresslevel wird gesenkt und die Mitarbeiter sind entspannt und motiviert, Krankenstände werden reduziert und es herrscht erhöhte Leistungsbereitschaft im Team. Ganz nach Ihren Vorgaben und den individuellen Belastungsbereichen Ihrer Branche stimmen wir Art und Dauer der mobilen Massage mit Ihnen ab.

Unsere Naturmoorpackungen werden erwärmt auf die betroffene Stelle aufgelegt. Durch die Erwärmung der Packung wird die heilende Wirkung noch verstärkt. Die enthaltenen Stoffe werden von der Haut resorbiert, Verspannungen gelöst und Schmerzen gestillt. Gleichzeitig tragen die Moorpackungen zur Entgiftung des Körpers bei und haben dank ihres niedrigen pH-Wertes eine regenerierende Wirkung auf das Säuregleichgewicht der Haut.

Unsere Kunden aus Dresden

Jetzt gleich Termin vereinbaren!

Krankengymnastik in Dresden

In der Krankengymnastik dreht es sich darum, Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Dieser Ansatz ist bewährt bei einer Vielzahl körperlicher Probleme, etwa mit dem Herz- Kreislaufsystem, vor allem dem Muskelapparat, aber auch dem Atmungssystem. Mithilfe ebenso vielfältiger, je nach Patient und Behandlungssituation ganz spezieller Techniken setzt der Physiotherapeut physikalische Reize, die eine koordinierte Muskelaktivität bewirken sollen. Erfolgreiche Anwendung findet Krankengymnastik etwa nach chirurgischen Eingriffen, sei es nach Unfällen oder nach Operationen an Knie- und Hüftgelenk oder der Wirbelsäule.

Auch bei Wirbelsäulen- oder Gelenkproblemen, nach Unfällen und Sportverletzungen sowie bei Lähmungserscheinungen hilft Krankengymnastik, die Beweglichkeit wiederherzustellen. Ein Ansatz hierbei ist, Bewegungsmuster zu wiederholen, um die für die betreffenden Fertigkeiten notwendigen, neuronalen Netze zu reaktivieren oder neu zu knüpfen. Darüber hinaus können mit speziellen Atemübungen auch Lungenbeschwerden und Asthma-Erkrankungen behandelt werden. Dabei hilft Krankengymnastik durch Entkrampfung der Atemmuskulatur. Bei der Betreuung älterer Menschen kann Krankengymnastik die Erhaltung oder Verbesserung der Mobilität, der Rehabilitation nach Stürzen oder die Behandlung von Arthritis unterstützen.

Gleich anfragen

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht – wir melden uns bei Ihnen!